Förderungsmöglichkeit jetzt wahrnehmen

Überbrückungshilfe III für Ihr Unternehmen

Die Wirtschaftinitiative Corona hat in den letzten Wochen viele Anfragen bezüglich der Überbrückungshilfe erhalten. Daher haben wir für Sie gemeinsam mit erfahrenen Steuerberatern das wichtigste zusammengefasst, um Ihren Antrag sicher durchzubringen. 

Die Bundesregierung hat mit der Überbrückungshilfe III plus die Möglichkeit verlängert Zuschüsse zu erhalten. So können raumluft-technische Anlagen (RLT) bis zu 100 % fördern zu lassen. Ebenfalls können auch Schulungsmaßnahmen für Mitarbeiter bezuschusst werden.

Weiterhin wurden wurde das Programm unter anderem im Bereich der Restart-Prämie erweitert.

 

Drei wichtige Punkte:

 

  • Antrag auf Überbrückungshilfe III muss von einem prüfenden Dritten gestellt werden. Also einem Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Rechtsanwalt.

  • Rechnungen müssen bis 31 September eingereicht werden

  • technische Geräte müssen bis 31. August in Rechnung gestellt werden (die Beauftragung oder Bestellung reicht nicht aus.

 

Mehr Informationen >